Reisebüro Buschfunk

Outdoor Season

Von September bis November und März bis April

 

Frühling und Herbst gelten als die beste Reisezeit für alle Outdoor Liebhaber.

Die Temperaturen sind an der Kaphalbinsel, der Garden Route, im Eastern Cape und der subtropischen Küste oberhalb Durbans angenehm warm, aber noch nicht zu heiß und die Regenwahrscheinlichkeit sinkt. Kann der Frühling unten am Kap noch recht windig werden, legt sich dieser im Herbst deutlich und die Weinberge färben sich in den schönsten Farben. 

Die Cederberge

Etwa 300 km nördlich von Kapstadt befindet sich der Gebirgszug der Cederberge, ein touristisch kaum erschlossenes Gebiet. Die Cederberg Mountains sind für ihre atemberaubenden Felsformationen und die Malereien der San bekannt.

 

 

Die magische Karoo

Übernachte auf einer Gästefarm in der Karoo - Südafrikas magischer Wüstenraum. Ein riesiger, alter Meeresboden inmitten des Landes mit einem Himmel voller Sterne. Einer der günstigsten Urlaube, den man in Südafrika machen kann.

 

 

Der Swartberg Pass

Überquere den Swartberg Pass zwischen Oudtshoorn und Prince Albert. Entlang einer nicht asphaltierten Passstraße führt ein Tagesausflug über den berühmten Swartberg Pass, der zu den spektakulärsten Bergpässen Südafrikas zählt.

 

 

Die Drakensberge

Wandere auf das Dach des Amphitheaters in den Drakensbergen. In circa fünf Stunden schaffst du die relativ leichte 12km lange Wanderung aufs Amphitheater und zu den Tugela Wasserfällen und wieder zurück zum Parkplatz.

 

 

Storms River

Die 77m lange Hängebrücke über der Mündung von Storms River im Tsitsikamma Coastal National Park ist eines der beliebtesten Ziele an der Garden Route. Die leichte und sehr schöne ca. 20-minütige Wanderung führt durch das Naturreservat zur Hängebrücke.

 

 

Paternoster und Langebaan

Immer entlang der Route 27 an der atlantischen Westküste erreichst du kleine, bezaubernde Fischerdörfer wie Paternoster und Langebaan. Probiere unbedingt die schmackhaften, sehr günstigen Langusten frisch vom Grill.

 

 

Camps Bay

In Camps Bay gilt, „Sehen und gesehen werden“. An einem der schönsten Strände des Landes zwischen dem Tafelberg und den Twelve Apostels, findest du hier jede Menge Restaurants und Bars die bestens geeignet sind für einen perfekten Sonnenuntergang.

 

 

Südafrikas Weinrouten

Über zehn verschiedene Weinrouten gibt es am südlichen Kap. Du hast also die Qual der Wahl für welches der vielen Weingüter du dich entscheidest. Mit dem Fahrrad, einer Wine Tram in Franschhoek oder sogar mit der Kutsche kannst du gut einen ganzen Tag in den Winelands verbringen.

 

 

Entdecke das „Hole in the Wall“ bei Coffee Bay

Die Wild Coast ist genau wie der Name sagt: wild und rau und völlig unberührt. Coffee Bay ist der Ausgangspunkt für deine Wanderung. Der 12km lange aber leichte Weg zum „Hole in the Wall“ dauert ca. drei Stunden.

 

 

Wandere durch das Robberg Nature Reserve

Auf drei Rundwanderungen kannst du die traumhafte Halbinsel mit wunderschönen Küstenabschnitten erwandern. Mit Glück siehst du Delfine, Wale und sogar den Weißen Hai. https://www.capenature.co.za/reserves/robberg-nature-reserve/

 

 

Wandere vom Leuchtturm am Cape Point zum Kap der Guten Hoffnung

Der 12 km lange Weg ist in 2,5-3 Stunden gut zu schaffen. Unbedingt einen Zwischenstopp am wunderschönen Diaz Strand einplanen.

 

 

Harley Davidson Road Trip

Fahre mit einer Harley Davidson eine der schönsten Küstenstraßen der Welt entlang - den Chapmans Peak Drive. Die in den massiven Fels geschnittene Straße verbindet Hout Bay und Noordhoek. Die Harleys können vor Ort mit und ohne Fahrer gemietet werden.

 


Mach einen Fotostopp am Muizenberg Strand

Ca. 20 min von Kapstadt entfernt, findest du 32 Kilometer Strand mit See und Brandung und den bunten Holz-Badehäuschen, die gerne auch als „Edwardian Beach Houses“ bezeichnet werden.

 

 

Picknicks sind in Südafrika

Aufgrund der vielen schönen Plätze äußerst beliebt. Daher bieten viele Weingüter fertig gepackte Picknickkörbe an, die mit vielen köstlichen Leckereien gefüllt sind.

 

 

Begib dich auf eine Kanutour auf dem Keurbooms River

Entweder entscheidest du dich für ein Flussabenteuer durch eine Schlucht aus Naturwald und kleinen abgelegenen Stränden oder entlang der großen, weitläufigen Strände an der Küste.

 

 

Sandboarding ist ein toller neuer Abenteuersport

Alles, was man zum Sandboarding braucht, ist eine positive Einstellung, Sonnencreme und ein paar grundlegende Anweisungen. Im Handumdrehen wirst du die Sanddüne entweder in Atlantis bei Kapstadt oder in Mossel Bay hinunter düsen.

 


Die Winelands

Erkunde die Winelands mit den Hauptorten Franschhoek und Stellenbosch vom Sattel eines Top-End-Mountainbikes. Mit über 200 Weinproduzenten in der Region hast du die Qual der Wahl welches der wunderschönen Weingüter du besichtigen willst. www.winelands.co.za

 

 

Stöbere nach Antiquitäten im Küstenstädtchen Kalk Bay

Das kleine Fischerdorf auf der Kaphalbinsel bietet entlang der Hauptstraße eine Vielzahl kleiner Läden die Antiquitäten, alte Bücher, Schallplatten, Kleidung aus aller Welt und Kunst anbieten. 

 

 

Das Land am Kap ist eine Traumdestination für Gartenliebhaber

Denn hier gehört es zur Kultur sein privates Anwesen und seine Blütenpracht stolz zu zeigen. Im ganzen Land finden im Oktober und November „Open Garden Festivals“ statt, bei denen Privatleute ihre Gärten für Besucher öffnen.

 

 

Verbringe eine Nacht unter dem Sternenhimmel im Busch

Der sternenklare Himmel über dir, das Brüllen der Löwen und die Geräusche des Buschs in deinem Ohr und du mit einem Schlafsack am Feuer oder in einem luxuriösen Baumhaus mitten drin.

 

 

Die Badewanne im Freien

Direkt am Rande der Klippe mit Blick auf den ältesten Wald Südafrikas liegt die berühmte Badewanne des Fairies Backpacker in Hogsback.  An der Rezeption kannst du einen 30-minütigen Slot für das Bad mit der schönsten Aussicht buchen.

www.awaywiththefairies.co.za

 


Erlebe die Schildkrötenwanderungen

Im Oktober kannst du an der Küste des iSimangaliso Wetland Parks in KwaZulu­Natal ein ganz besonderes Naturschauspiel erleben: Dann erheben sich unzählige Leder­- und Karettschildkröten aus dem Meer und ziehen an die Strände, um hier ihre Eier zu legen.

 

 

Zwischen September und Oktober

Wenn ihr sehen wollt, wie sich neugeborene Tiere auf oft tapsigen Beinen durch den Busch bewegen, dann ist das eure beste Zeit für einen Besuch in Südafrika.