Zwei Heißluftballons fliegen über die südafrikanische Landschaft der Sonne entgegen
Planung & Angebote

Die Garden Route

ENTFERNUNG UND DAUER

Für diese Route solltest du dir mindestens 1 Woche Zeit nehmen.

 

Hinfahrt: Kapstadt – Hermanus (ca. 119 km) – George/Wilderness (ca. 350 km) – Knysna (ca. 46 km) – Plettenberg Bay (ca. 32 km) – Port Elizabeth (ca. 236 km) – Addo Elephant National Park (ca. 40 km)

 

Rückfahrt: ab George über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn (ca. 63 km) – entlang der Swartberge nach Swellendam (ca. 221 km) – Cape Agulhas (ca. 75 km) – Kapstadt (ca. 190 km)

 

TOP SEHENSWÜRDIGKEITEN

– Walhauptstadt Hermanus

– Wilderness, Teil des Garden Route National Park: heimische Küstenwälder,                Seenlandschaften

– Malerische Lagune von Knysna

– Tsitsikamma Küstenregenwald bei Plettenberg Bay

– Historisches und kulturelles Port Elizabeth

– Big 7 im Addo Elephant National Park: Elefant, Löwe, Büffel, Leopard, Nashorn und    Haie/Wale (Juli­November)

– Straußenfarmen und Cango Caves (Tropfsteinhöhlen) in Oudtshoorn

– Kolonialarchitektur in Swellendam

– Südlichster Punkt Afrikas am Cape Agulhas

– Kapstadt: Tafelberg, Waterfront, Kap der Guten Hoffnung, Kirstenbosch Botanical        Garden

 

ERLEBNISSE UNTERWEGS

– Wale beobachten/Bootstour zu den Meerestieren in der False Bay

– Wandern/Kanufahren in Wilderness

– Bootsfahrt in der Lagune von Knysna

– Baden an den Stränden von Wilderness, Plettenberg Bay

– Wandern in Tsitsikamma/Black Water Tubing am Storms River Mouth

– Kultureller Spaziergang durch Port Elizabeth

– Safari Im Addo Elephant National Park

– Höhlen­Wanderung in den Cango Caves

– Erinnerungsfoto mit malerischem Leuchtturm am südlichsten Zipfel des afrikanischen    Kontinents in Cape Agulhas

– Kapstadt City Sightseeing Tour im roten Doppeldeckerbus; Spaziergang über den        Baumwipfelpfad im Kirstenbosch Botanical Garden

 

EMPFEHLUNGEN

– Mutige machen einen Abstecher nach Gansbaai zum Haitauchen im Käfig

– Besichtigung einer Austern-­Farm mit Verkostung in Knysna

– Adrenalin­Junkees springen Bungee von der Bloukrans Bridge

– Surfer machen in Jeffrey's Bay Halt, einem der besten Surf­-Spots der Welt

– Buschwanderung im Addo Elephant National Park

– Erdmännchen­-Safari nahe Oudtshoorn

– Abstecher über den atemberaubend schönen Swartberg-Pass

– Lunch in einem der kleinen, historischen Restaurants und Cafés in Swellendam