RANGERIN GESAS TAGEBUCH TAG 1: VON BERLIN IN DEN BUSCH

Am Telefon mit Mama. Ich habe Neuigkeiten. Für mich gute, für sie eher schlechte. Ich bin 28 Jahre alt. Telefonanrufe, die Mütter in dieser Lebensphase entzücken, klingen so: „Mama, ich werde heiraten!“ „Mama, du wirst Oma!“ „Mama, ich gehe nach Afrika und werde Ranger!“ gehört eher nicht dazu. Ich arbeite als Redakteurin beim Fernsehen. Die meiste Zeit verbringe ich in einem dunklen Fernsehstudio. Die einzigen Tiere, die ich im Alltag zu sehen bekomme, sind Hunde an Leinen und Tauben am S-Bahnhof. Und jetzt erzähle ich Mama am Telefon, dass ich nach Südafrika will, um zu lernen, wie man sich an Elefanten, Löwen und co. heranpirscht…

Acht Monate vorgespult. Ich bin tatsächlich am Flughafen.

Mein Abenteuer ist nur noch wenige Stunden entfernt. Und das Gefühl, das sich in mir breitmacht, lässt sich mit einem Wortbeschreiben: Muffensausen. Die Nummer kommt mir mittlerweile viel zu groß vor. Aber schon am nächsten Morgen lande ich in Johannesburg, verbringe dort eine Nacht in einem Guesthouse und dann geht es los: Mit dem „Bush Bus“ von Ecotraining auf in die Wildnis! Mir geht an diesem Morgen allerlei durch den Kopf; vor allem die Frage, wie es überhaupt zu diesem verrückten Plan gekommen ist.

Alles begann am 01.01.2014

 

Ich war über Silvester nach Südafrika gereist und hatte mich verliebt - in einen jungen Elefantenbullen, der an diesem ersten Ersten im Krüger Nationalpark aus dem Gestrüpp stolperte. Und ab diesem Moment spielte alles zusammen. Ich erfuhr, dass es möglich ist, sich mit Ecotraining zum Safari Field Guide ausbilden zu lassen und mehrere Monate im Busch leben zu können. Klang fantastisch. Und als ich am Ende dieser ersten Südafrika-Reise wieder ins Flugzeug stieg, stand für mich fest: Ich würde das wagen, koste es, was es wolle. 

 

So viel zur Theorie. Wie die Praxis aussehen wird, das werde ich in den kommenden Wochen erfahren.

 

Und ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, als der Bush Bus die asphaltierten Straßen verlässt und auf die Schotterpisten des Busches einbiegt.

Newsletter abonnieren

Dein Herz schlägt für Südafrika? Dann abonniere ganz unverbindlich unseren Newsletter, denn so erhältst du immer alle wichtigen News rund um das Land an der Südspitze: Atemberaubende Routen, die schönsten Weingüter und natürlich jede Menge Wildlife zum Vorfühlen und Nachlesen.